Olympische Spiele, 22.7.2021

Rachel Moret

Rachel Moret in Tokio am Start (Foto: René Zwald)

Nach langer Ungewissheit ist es am kommenden Freitag tatsächlich so weit. In Tokio werden die 32. Olympischen Sommerspiele eröffnet. Leider ohne Zuschauer vor Ort, doch für die teilnehmenden Athletinnen und Athleten wird es trotzdem ein Highlight in ihrer Sportkarriere sein. Höchst erfreulich: Erstmals seit 1996 sind die Schweizer Farben auch im Tischtennis vertreten. Rachel Moret, aktuell die Nummer 87 der Weltrangliste, hat sich im Damen-Einzel für Tokio qualifiziert - ein riesiger Erfolg für das CH-er Tischtennis.

Rachel Morets Weg an die nationale Spitze und in die internationale Szene ist höchst erstaunlich. Erst mit 13 Jahren begann sie aktiv Tischtennis zu spielen, nachdem sie ein Plausch-Badi-Turnier gewonnen hatte und Gefallen an der Sportart fand. Zuvor spielte sie Tennis  und noch heute nennt sie Roger Federer als ihr grosses Vorbild. Mit 20 Jahren gewann sie bereits ihren ersten CH-Meister-Titel im Einzel.

Die 31-jährige Westschweizerin steht bereits am Samstag im Einsatz und trifft in Runde 1 auf die Brasilianerin Jessica Yamada (Nr. 142 der Weltrangliste) - bonne chance, Rachel!!!

Alles zu Tischtennis in Tokio

 

© 2016 OTTV. Alle Rechte vorbehalten | by webunderdog Impressum