OTTV-Cup, 29. Juni 2022

OTTV Cup 1

Siegerehrung OTTV-Cup mit den vier für das Final-Four qualifizierten Teams (Fotos: Manuel Senn)

Der TTC Neuhausen hat sich bei der Austragung des OTTV-Cups am Final-Four vom 26. Juni in Wetzikon durchgesetzt. Er ist damit zweiter Gewinner des Wanderpokals und Nachfolger des TTC Rapperswil-Jona, nachdem in den Spielzeiten 2019/20 und 2020/21 der Cup wegen Corona leider nicht zu Ende gespielt werden konnte. Herzliche Gratulation dem siegreichen Team, das in der Besetzung Melanie Bernet, Ramona Landolt, Matti Pelz und Livio Schärrer angetreten war.

Die beiden Halbfinals waren nicht mehr so eine klare Sache, wie vor 3 Jahren. Romanshorn (Anja Kurer, Sabrina Foletti, Fabian Brüschweiler und Mariano Wolff) hat gegen Rapperswil-Jona (Svea Widmer, Valentin Senn, Linus Trummler und Christian Wachsmut) nur 3:7 verloren, und im zweiten Halbfinal musste sich Wetzikon (Vreni Leuenberger, Marc Landolt, Norbert Klauth und Pino Keller) erst nach dem 11. Spiel (Doppel, 2:3 in den Sätzen für Neuhausen) geschlagen geben; ein richtiger Knüller!

Im Final gewann Neuhausen gegen Rapperswil-Jona (Titelverteidiger) 7:3, und im Spiel um Platz 3 bezwang Wetzikon das junge Romanshorner Team mit 10:0.

Der Endstand:

1. TTC Neuhausen (CHF 400.00 in die Vereinskasse)
2. TTC Rapperswil-Jona (CHF 300.00)
3. TTC Wetzikon (CHF 200.00)
4. TTC Romanshorn (CHF 100.00)

Ein grosser Dank geht an den TTC Wetzikon, der unter der Leitung von Andrea Huber und Pino Keller diesen sportlichen Saisonabschluss perfekt organisiert und mit zahlreichen Helfern, v.a. auch NW-Spielern an den Zählgeräten und am Buffet, durchgeführt hat.

(Text: Bernhard Meyer)

OTTV Cup 2

© 2016 OTTV. Alle Rechte vorbehalten | by webunderdog Impressum